RF-0317-033-006_rf_0317_fremdenverkehrsverein_schlematal_e.v._02

Der Kurpark lädt zum Spazieren ein und ist ein beliebter Startpunkt für Rad- und Wandertouren. (Foto: epr/Fremdenverkehrsverein Schlematal e.V.)

Die Reisewelt – (epr). Die ersten Sonnenstrahlen des Tages im aufsteigenden Morgennebel geben immer ein faszinierendes Bild ab. Fernab von Hektik und Stress taucht man besonders tief in diesen Moment der Ruhe ein. Vollkommen wird der Urlaub, wenn sich neben erholsamen Auszeiten auch ein Potpourri an Freizeitangeboten bietet.

Eingebettet in die sanfthügelige Landschaft des Erzgebirges liegt Bad Schlema: Der idyllische Kurort ist ein beliebtes Reiseziel für Klein und Groß, bietet er doch ein abwechslungsreiches Programm.

Neben unangetasteter Natur voller Wanderwege durch verwunschene Ecken können Besucher aus einem wahren Mosaik an Möglichkeiten wählen. Bis September laden beispielsweise zahlreiche Veranstaltungen in das Kurgebiet ein, denn die Konzertsaison steht in voller Blüte.

So bieten unter anderem jeden zweiten Sonntag die beliebten Kurkonzerte im Musikpavillon melodischen Hochgenuss und auch der Martin-Ebert-Musikbrunnen lockt täglich mit kleinen Repertoires. Den krönenden Abschluss der Konzertsaison bildet das 20. Europäische Blasmusikfestival mit über 800 Musikern, welches vom 15. bis 17. September 2017 stattfindet.

Wer einmal in die Geschichte Bad Schlemas eintauchen möchte, begibt sich im Besucherbergwerk „Markus-Semmler-Stolln“ in 50 Meter Tiefe und erlebt dort hautnah den Bergbau am Originalschauplatz – von seinen Ursprüngen bis zur Wismutzeit.

Sportlich geht es dagegen im Golfpark und auf dem Minigolf-Platz zu, die in ein natürliches Ambiente geschmiegt zu einer „lockeren Kugel“ einladen. Doch Bad Schlema wartet noch mit einer weiteren Besonderheit auf: seinem hohen Radonvorkommen.

Das Edelgas gehört zu den bedeutendsten Naturheilmitteln, da es nicht nur entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkt, sondern auch das Immunsystem stärkt. Im Gesundheitsbad ACTINON laden verschiedene radon- und solehaltige Becken sowie eine großzügige Sauna- und Wellnesslandschaft zu entspannten Stunden ein.

Und auch das authentische Ayurveda Center sorgt für pures Wohlbefinden. Massagen, Dampfbäder und Ölgüsse entgiften den Körper und lassen den Alltag in weite Ferne schweifen. Wer also auf der Suche nach einer gelungenen Kombination aus märchenhafter Natur und erholsamen Momenten ist, findet in Bad Schlema sein Glück.

Alle Details zum Kurort der anderen Art gibt es unter www.kurortschlema-epr.de.

Arosa