0705Pedelec

Mit eingebautem Rückenwind Pirmasens und die Region entdecken – Foto: Stadtmarketing & Tourismus Pirmasens

Pirmasens (Rheinland-Pfalz)  – Rechtzeitig mit dem schönen Wetter startet in Pirmasens die E-Bike-Saison. Ab sofort können in der Touristinformation im Rheinberger-Komplex wieder die populären Fahrräder mit „eingebautem Rückenwind“ gemietet werden.

Die Räder der Marke „KALKHOFF Impulse“ verfügen über einen zuschaltbaren Elektroantrieb, der die natürliche Tretbewegung unterstützt. So wird auch weniger gut trainierten Gelegenheitsradlern ein genussvolles Fahren über die sieben Pirmasens Hügel und durch die Südwestpfalz ermöglicht. Die Pedelecs sind daher auch besonders gut für Gruppen mit unterschiedlicher Leistungsstärke geeignet. Eine Akkuladung reicht für ca. 90 Kilometer.

Die Preise bleiben zum Vorjahr unverändert. Eine Tagestour mit einem Elektroflitzer kostet 19 Euro, die Halbtagestour 9,50 Euro. Auch das kombinierte Genuss-Ticket (Pedelec, Durstlöscher und Mahlzeit in Kuchems Brauhaus für 26 beziehungsweise 19,50 Euro), gibt es weiterhin.

Seit dem vergangenen Jahr ist der Radelspaß sprichwörtlich grenzenlos. Der 41 Kilometer lange Radeweg führt von Pirmasens ins lothringische Bitche und weiter nach Saint-Louis-Lès-Bitche. Der grenzüberschreitenden Radwege startet direkt an der Touristinformation. Ebenso wie der 24,5 Kilometer lange Dynamikum-Rundweg.

Hintergrund: Im vergangenen Jahr nutzen 157 Radfahrer die zehn Pedelecs der Touristinfo und legten damit insgesamt 5 656 Kilometer zurück. Werden die Räder nicht touristisch genutzt, stehen sie den städtischen Beschäftigten als Dienstfahrzeug zur Verfügung. Auf diese Weise wurden im vergangen Jahr 1 186 Kilometer statt mit dem Auto per E-Bike gefahren.

Weitere Informationen und Reservierung:

Stadtmarketing & Tourismus Pirmasens
Touristinformation im Rheinberger
Fröhnstr. 8
66954 Pirmasens
Telefon: 06331/2394321
tourismus@pirmasens.de
www.pirmasens.de

***
Text: Stadt Pirmasens

 

Arosa